Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der transportsysteme24-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos OK

Das Anhängerkupplung Programm für BMW

Die ideale BMW Anhängerkupplung – auf Transportsysteme24

BMW begeistert nicht nur mit fantastischem Design, sondern auch mit zuverlässigen Fahrzeugen. Die stark motorisierten Modelle eignen sich auch dazu, einen Anhänger zu ziehen. Transportsysteme24 bietet Anhängerkupplungen zum Nachrüsten vieler BMW-Modelle und -Baureihen, beispielsweise für BMW X1 bis X6, Z4 Cabrio oder Mini Cooper.

Wozu einen BMW mit einer Anhängerkupplung nachrüsten?

Eine Anhängerkupplung ist in vielen Situationen nützlich. Bei einem Umzug beispielsweise lassen sich große und sperrige Möbel damit einfach auf einem Anhänger transportieren – das spart Kosten für teure Transport-Services. Auch Fahrräder lassen sich auf diese Weise befördern: Mithilfe eines Fahrradträgers, der an der Anhängerkupplung befestigt wird, können bis zu 4 Fahrräder sicher und spritsparend transportiert werden.

Welche BMW-Modelle lassen sich mit einer Anhängerkupplung nachrüsten?

Die meisten BMW-Modelle lassen sich problemlos nachträglich mit einer Anhängerkupplung ausstatten. Ein Blick in den Fahrzeugschein verrät, ob der eigene Wagen dazugehört: Die Kilogramm- Angabe unter dem Punkt Maximale Anhängelast gibt an, wie hoch die Gesamtlast des Anhängers sein darf. Nur wenn dort ein Strich aufgeführt ist, darf der Wagen keinen Anhänger ziehen. Das ist allerdings nur bei sehr wenigen BMW-Modellen der Fall, meistens handelt es sich um Hybridfahrzeuge oder Sportwagen. Hat man sich vergewissert, dass der eigene Wagen einen Anhänger ziehen darf, gibt man das Fahrzeugmodell auf der Startseite von Transportsysteme24 ein – anschließend werden alle verfügbaren Anhängerkupplungen für den BMW angezeigt.

Die richtige Anhängerkupplung für den BMW finden

An viele BMW-Modelle lassen sich mehrere Anhängerkupplungsvarianten montieren. Je nach Häufigkeit und Art der Nutzung eignet sich eine der drei folgenden Kupplungstypen:

  • Die starre Anhängerkupplung ist die klassische Variante. Sie wird fest und dauerhaft sichtbar am Fahrzeug verbaut. Sie lässt sich nur unter erneutem Werkzeugeinsatz vom Fahrzeug entfernen. Eine starre AHK ist für den regelmäßigen Gebrauch eines Anhängers vorgesehen und bietet den größten Komfort.
  • Möchte man nur gelegentlich einen Anhänger ziehen, empfiehlt sich der Kauf einerabnehmbaren Anhängerkupplung. Diese besitzt einen beweglichen Kugelkopf, der sich bei Bedarf einfach vom Fahrzeug entfernen lässt. Fährt man ohne Anhänger, genügen wenige Handgriffe, um die ursprüngliche Fahrzeugoptik wiederherzustellen und ein ungehindertes Einparken sowie Be- und Entladen des Kofferraums zu ermöglichen.
  • Wer die Vorteile einer abnehmbaren Anhängerkupplung genießen möchte, aber einen Anhänger so häufig zieht, dass sich die Demontage des Kugelkopfs nicht lohnen würde, für den bietet sich die schwenkbare Anhängerkupplung an. Ihr Kugelkopf lässt sich mit wenigen Handgriffen unter den Stoßfänger des Autos schwenken. Die Anhängerkupplung ist bei Nichtgebrauch unsichtbar und dennoch jederzeit einsatzbereit am Wagen – lästiges Verstauen des Kugelkopfes und eventuelle Probleme beim Einparken entfallen.

Eine Anhängerkupplung an den BMW montieren

Eine Anhängerkupplung von Transportsysteme24 kann man entweder selbst einbauen oder man lässt sie in einer Werkstatt montieren. Der Anbau ist mit ein wenig Fingerfertigkeit und technischem Grundwissen leicht selbst durchführbar – der Anhängerkupplung liegt zu diesem Zweck eine Anleitung bei. Normalerweise muss zunächst ein Teil der Stoßstange entfernt werden; die genauen Maße des Ausschnitts stehen in der Anleitung. An der ausgeschnittenen Stelle wird die Anhängevorrichtung montiert. Zuletzt wird ein Elektrosatz verbaut, um den Anhänger mit Strom zu versorgen. Der Elektrosatz wird mit der Fahrzeugelektronik verbunden, was etwas technisches Geschick erfordert. Für beide Arbeiten sollte man etwa 6 Stunden einplanen – dann ist die Anhängerkupplung einsatzbereit.

nach oben