Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der transportsysteme24-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos OK

Anhängerkupplung + Elektrosatz

Anhängerkupplung mit Elektrosatz – ein Set aus Kupplung + Elektrosatz - für beste Kompatibilität

Wer sein Auto mit einer Anhängerkupplung nachrüsten möchte, benötigt zusätzlich einen passenden Elektrosatz. Dieser sorgt dafür, dass auch der Anhänger mit Strom versorgt ist. Nur mit Stromversorgung lassen sich auch am Anhänger wichtige Funktionen wie Blinker und Nebelschlussleuchte einsetzen. Ohne Elektrosatz ist ein Anhänger nicht straßenverkehrstauglich und darf nicht gezogen werden. Wer bei Transportsysteme24 direkt eine Anhängerkupplung mit Elektrosatz bestellt, stellt sicher, dass beide wichtigen Komponenten gleich eingebaut werden können und miteinander kompatibel sind.

weiterlesen

Wie findet man die passende Anhängerkupplung mit Elektrosatz?

Anhängerkupplungen unterscheiden sich je nach Fahrzeugmodell. Damit der Einbau glückt, ist es wichtig, eine fahrzeugspezifische Anhängerkupplung auszuwählen. Mit einem fahrzeugspezifischen Komplettset lässt sich auch der Elektrosatz einfacher mit der Elektrik des Fahrzeugs verbinden. Auf www.transportsysteme24.de ist es ganz einfach, das passende Komplettset zu finden. Dafür muss nur auf der Startseite oder in der linken Spalte auf einer jeden Unterseite das Fahrzeugmodell angegeben werden – anschließend werden alle kompatiblen Anhängerkupplungen und Komplettsets inklusive passendem Elektrosatz aufgeführt. Für viele Fahrzeuge besteht dann die Wahl zwischen einer starren, einer abnehmbaren und einer schwenkbaren Anhängerkupplung sowie die Wahl zwischen einem 7-poligen oder einem 13-poligen Elektrosatz.

Starr, abnehmbar oder doch schwenkbar?

Die unterschiedlichen Varianten der Anhängerkupplung richten sich sowohl nach Nutzungsverhalten als auch nach Preisklasse.

  • Die starre Anhängerkupplung ist die günstigste Variante und eignet sich ideal für den regelmäßigen oder täglichen Einsatz mit einem Anhänger oder Fahrradträger.
  • Die abnehmbare Anhängerkupplung ist in einem etwas höheren Preissegment angesiedelt. Ihr Kugelkopf ist beweglich, sodass sie auch nach dem Anbau leicht entfernt und wieder angebracht werden kann. Sie eignet sich für den gelegentlichen oder seltenen Einsatz mit einem Anhänger.
  • Die schwenkbare Anhängerkupplung ist am teuersten, vereint dafür aber die Vorteile der beiden anderen Varianten. Sie wird fest an das Fahrzeug angebracht, durch ihren schwenkbaren Kugelkopf kann sie jedoch mit wenigen Handgriffen oder je nach Ausführung auch per Knopfdruck unter der Stoßstange verschwinden. Genauso schnell ist sie wieder einsatzbereit. Damit eignet sie sich sowohl für regelmäßige als auch für gelegentliche Einsätze.

7-poliger oder 13-poliger Elektrosatz?

Bei Elektrosätzen unterscheidet man zwischen 7-polig und 13-polig. Die 7-polige Variante ist die ältere und kommt deshalb auch bei älteren Anhängermodellen zum Einsatz. Moderne Anhänger sind immer mit einem 13-poligen Stecker ausgestattet. Konkreter: Alles, was nach 2011 gebaut wurde, hat einen 13-poligen Stecker. Welcher Elektrosatz der richtige ist, hängt somit vom Anhänger ab, der gezogen werden soll, und außerdem davon, welche Funktionen mit Strom versorgt werden müssen. So lassen sich nur mit einem 13-poligen Elektrosatz die Rückfahrleuchten des Anhängers aktivieren. Für das Ziehen eines Wohnmobils ist dennoch immer eine 13-polige Variante vorzuziehen, denn mit dieser ist es möglich, eine Dauerstromversorgung für beispielsweise den integrierten Kühlschrank herzustellen. Für den Fall, dass man lediglich eine feste Verbindung zwischen Auto und Anhänger herstellen möchte, sind auch Adapter von 7- zu 13-polig erhältlich.

nach oben